„Der wohl beste Lachs der Welt“

Ohne Antibiotika, Pestizide und ohne Gentechnik

Bei den Färöer Inseln handelt es sich um eine kleine abgelegene Inselgruppe inmitten des Nordatlantik mit weniger als 50.000 Einwohnern. Trotz ihrer geringen Größe überzeugt die Färöer Aquakulturindustrie als Produzent, von atlantischem Lachs in höchster Qualität. Die Industrie hat sich der Einhaltung der höchsten Standards in Bezug auf Fischschutz und Nachhaltigkeit verschrieben, dies zeigt sich deutlich in der hohen Qualität des Zuchtlachses von den Färöer Inseln.

Die Aquakulturindustrie der Inselgruppe ist der Nachhaltigkeit und dem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt verpflichtet. Sie hat dabei eng mit der Färöer Regierung zusammengearbeitet, um eines der strengsten


Aquakultur-Regulierungssysteme, das auf die beste fachliche tierärztliche Praxis der Welt anwendbar ist, zu entickeln und umzusetzen.  Das Ziel der so entstandenen umfassenden Gesetzgebung war es, das zuverlässigste und nachhaltigste Lachsproduktionsumfeld der Welt zu schaffen.  Die Gesetzgebung garantiert die strikte Einhaltung der höchstmöglichen Fisch- und Umweltschutzstandards.

Das exklusive tierärztliche Schutzprogramm ist so wirksam, dass Zuchtlachs von den Färöer Inseln völlig frei von Antibiotika ist.